Stadtporträt

Nachdem der Thüringer Landtag dem Zusammenschluss von Leinefelde und Worbis sowie den Ortsteilen zugestimmt hat, trat am 16.März 2004 das Gesetz "Zur Neugliederung der kreisangehörigen Gemeinden Breitenbach, Ferna, Gerstungen, Lauchröden, Stadt Leinefelde, Marktgölitz, Oberellen, Probstzella, Seifartsdorf, Silbitz, Unterellen, Wintzingerode und Stadt Worbis " in Kraft.

Dies war die Geburtsstunde unserer Einheitsstadt Leinfelde-Worbis mit den Orts- bzw. Stadtteilen Beuren, Birkungen, Breitenbach, Breitenholz, Leinefelde, Kaltohmfeld, Kirchohmfeld, Wintzingerode und Worbis.

Bürgermeister Reinhardt formulierte in seiner Ansprache: "Ziel war es eine Gemeindegröße zu schaffen, die die Herausforderungen für die Zukunft optimal angeht, wirtschaftlich und finanziell, dass unsere gemeinsame Stadt die Vorzüge bündelt und die Nachteile reduziert.Jeder Ortsteil behalte seine eigene Identität, bringe aber auch etwas in die Einheitsstadt ein und jeder für sich war noch nie so bedeutungsvoll wie heute als Teil der Stadt."

 

Lageplan

Klicken Sie auf die Ortsteile in der Karte, um nähere Informationen zu erhalten.

Link zu Breitenbach Link zu Kaltohmfeld Link zu Wintzingerode Link zu Kirchohmfeld Link zu Worbis Link zu Leinefelde Link zu Breitenholz Link zu Beuren Link zu Birkungen


Termine


12.02.16: Ausstellung

13.02.16: Ausstellung

15.02.16: Ausstellung

 

Aktuelles


Zuerkennung des Prädikats „Behindertenfreundliche Einrichtung“

-Ausschreibung-Es ist Anliegen unserer Stadt, allen Bürgerinnen und Bürgern, unabhängig von der Art ihrer Behinderung, gleiche Bedingungen ...

lesen


Neues Bundesmeldegesetz - wichtige Informationen für Wohnungsgeber und Mieter

Zum 01. November 2015 tritt ein einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, aus dem auch ein neues ...

lesen


neue Wohngebiete der Stadt Leinefelde-Worbis

Wohngebiete ...

lesen