.

Startseite
interaktiver Stadtplan
Startseite   ->Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles Detailansicht

Hundezählung im Stadtgebiet Leinefelde-Worbis

Die Stadt Leinefelde-Worbis führt in Kürze eine Hundebestandsaufnahme durch. Die Befragung erfolgt durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die sich durch einen Dienstausweis ausweisen können.

Die Stadtverwaltung musste in der zurückliegenden Zeit feststellen, dass nicht alle Halter der rechtlichen Verpflichtung nachgekommen sind, ihren Hund anzumelden. Dieses Ergebnis haben bereits die Bestandsaufnahmen in den Jahren 2007 und 2010 gebracht. Die Zählung soll dazu beitragen, dass alle Bürgerinnen und Bürger, die Hunde halten, steuerlich gleich behandelt werden. 

Es werden alle Haushalte des Stadtgebietes aufgesucht. Mit Hilfe von Fragebögen wird erfasst, ob und wie viele Hunde gehalten werden. Insbesondere wird erfragt, seit wann sich der Hund bzw. die Hunde im Haushalt befinden und welcher Rasse sie angehören. In den Haushalten, in denen niemand angetroffen wird, hinterlassen die Mitarbeiter einen Fragebogen, welcher ausgefüllt innerhalb von 14 Tagen in den Bürgerbüros abzugeben ist.

Hundebesitzer, deren Vierbeiner nicht bei der Stadt Leinefelde-Worbis angemeldet sind, haben jetzt noch die Möglichkeit, ihre Tiere bis spätestens Donnerstag, den 01.02.2018, bei der Stadt Leinefelde-Worbis nachzumelden. Sind Hundebesitzer ihrer Meldepflicht nicht nachgekommen, sind eine rückwirkende Besteuerung sowie ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro möglich.

  

 

 

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2018 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH
Startseite oben