.

Startseite
interaktiver Stadtplan
Startseite   ->Kontakt

Kontakt

Aktuelles Detailansicht

500 Jahre Reformation – Und wir?

Unter diesem Motto lädt das Evangelische Kirchspiel Worbis für das kommende Wochenende nach Kirchohmfeld ein. Das Festwochenende ist Teil des Festjahres zum 800jährigen Bestehen des Ortes und würdigt in besonderer Weise das Reformationsgedenken 2017.

Beginn der Veranstaltungen ist am 13. Mai um 14 Uhr mit einer reich gedeckten Kaffeetafel in und um die Kirche.
Um 18 Uhr feiert die Gemeinde einen musikalischen Gottesdienst mit dem Chor des Kirchspiels, Kantor George Nita an der Orgel und Pfarrer Schmudde.
Nach dem Gottesdienst kann man sich von frisch Gegrilltem den Abendbrothunger stillen lassen.
Einen besonderen Höhepunkt des Festes bildet dann das Konzert der Gruppe BACH & BLUES aus Dresden. Unter dem Titel „BACH. LUTHER. JAZZ – ein Konzert präsentieren Ulrich Thiem (Gesang und Violoncello) und Andreas Böttcher (Vibraphon und Orgel) klassische Kompositionen, Improvisationen, Gospel, Neuvertonungen alter Choraltexte von Martin Luther und KammerJAZZMusik. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, der Auftritt der Musiker finanziert sich aus der Sammlung nach der Veranstaltung.

Am Sonntag, 10 Uhr kann man das Ensemble in einem ganz anderen Kontext erleben. Unter dem Titel „500 Jahre Reformation – und wir?“ werden die beiden Musiker den sonntäglichen Gottesdienst gestalten, der mit Sicherheit etwas sehr besonderes für die Mitfeiernden sein dürfte.

An den Gottesdienst anschließend kann man sich wieder den leiblich-kulinarischen Genüssen zur Mittagszeit hingeben. Gegen 14 Uhr geht das Fest dann seinem Ende entgegen.

Die Gemeinde freut sich auf viele Gäste unter hoffentlich strahlend blauem Himmel.

 

 

Informationen zu den Musikern:

„BACH. LUTHER. JAZZ.“

Was haben Joh.S.Bach, Martin Luther und der Jazz wohl gemeinsam? Kann man zu einem solchen Konzert Außenseiter, Kirchen-Kritiker und Jugendliche genauso einladen wie Traditionalisten und treue Kirchen-Menschen?

Die Antwort auf diese Fragen wird erlebbarer Klang in einem Konzert, das am  13.5.2017 in der ev. Kirche St. Judas Thaddäus in Kirchohmfeld stattfindet; Beginn ist 20 Uhr. Das Konzert wird von zwei Musikern der Gruppe BACH & BLUES DRESDEN gestaltet: Ulrich Thiem (Cello/Gesang) und Andreas Böttcher (Vibraphon/Orgel). Diese Gruppe konzertiert – international – in verschiedenen Besetzungen und präsentiert jeweils neben klassischer auch Jazzmusik unterschiedlicher Stile. Inhaltlich geprägt ist dieses Konzert durch einen musikalisch interessanten Umgang mit alten Chorälen, die heute z.T. kaum noch jemand kennt. So wird u.a. mit Stilmitteln des Jazz improvisierend auf alte Choralmelodien eingegangen bzw. erklingen alte Choraltexte in Neuvertonungen. Hierbei begleitet sich U.Thiem auf dem Cello selbst – eine  höchst seltene Konstellation!

Das Konzert der zwei Berufsmusiker enthält klassische Kompositionen von J.S.Bach, Jazz-orientierte Stücke der Ausführenden, Instrumental-Improvisationen sowie Neuvertonungen alter Choraltexte von Martin Luther. Ein besonderer Reiz ist dabei der ständige Wechsel zwischen Klassischem und Blues/Jazz/Improvisation, der eine angenehme Spannung schafft. Er führt auch immer wieder zu Klang-Kombinationen, die interessant und individuell klingen und dabei unerwartet harmonisch sind. So dürfte dieses Konzert zu einer interessanten  Überraschung für alle werden, die es (möglichst ohne konkrete Erwartungen) besuchen.

Denn es ist – nach Aussage der Künstler – „ein Konzert für alle Interessierten zwischen 8 und 1o8“ angekündigt, „jenseits ausgetretener Pfade und bewußt auch für Jugendliche, für Kirchenkritiker, auch generationenübergreifend – und auch mit bewußt ökumenischem Hintergrund“.

 

Ulrich Thiem und Andreas Böttcher haben an der Dresdner Musikhochschule studiert und sind freischaffend als Berufsmusiker tätig. Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe BACH & BLUES DRESDEN seit mehr als 25 Jahren. Ihre Konzerte führten sie in unterschiedlichen Besetzungen und mit unterschiedlichen Programmen in die Kulturzentren ganz Europas, nach Asien, Kanada, in die USA und Ukraine, nach China und Australien, in die Türkei.

 

 

 

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2016 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH

 

 

Startseite oben