.

Startseite
interaktiver Stadtplan
Startseite   ->Kontakt

Kontakt

Aktuelles Detailansicht

Kirmes in Birkungen mit Umzug und Karussells

Birkungen. Vom 23. bis 26. Juni  feierten die Birkunger und ihre Gäste die 97. „Bärkinger Kärmes". Den Startschuss gab die Rocknacht am Kirmesfreitag mit den „Phantones" in der Festhalle Siechen.

Mit dem Kirmesbaumsetzen am Samstagabend auf dem Johannesplatz wurden die Feierlichkeiten offiziell eröffnet. Zuvor gedachten die Kirmesburschen am Kriegerdenkmal der Gefallenen der Weltkriege. Am Abend spielte die Band „Yellow“ in der Festhalle Siechen zum Kirmestanz, und auf der Festwiese war Kirmesrummel mit Karussells, Schieß- und Losbude angesagt.

Nach dem Festhochamt in der Pfarrkirche „St. Johannes der Täufer“ und feierlicher Prozession durch den mit Fahnen, Blumenteppichen und vier Altären festlich geschmückten Ort luden die Kirmesburschen am Sonntagnachmittag wieder zum Kirmesrummel sowie bei bester Biergartenatmosphäre mit den „Friedataler Blasmusikanten“ und am Abend mit den „Blechbuben" ins Festzelt.

Der Kirmesmontag begann traditionell mit dem Festumzug und dem Hammelausreiten durch den Ort. Die Kirmesburschen hatten sehr ansprechende Motivwagen gebaut, die sie voller Stolz präsentierten. Am frühen Nachmittag wählte eine eigens eingesetzte Jury die besten Wagen. Auf Platz 1 wählten die Juroren den Wagen „Spieglein, Spieglein“ gefolgt von dem Wagen „Luther“ auf Platz 2. Auf Platz 3 kamen gleich zwei Motivwagen, die „Ghostbusters“ und „Das tapfere Schneiderlein“. Ebenfalls zwei Motivwagen belegten den 4. Platz, zum einen „Trump“ und zum anderen „Birkopoly“. Den fünften Platz errangen der Motivwagen „Asterix und Obelix“. In den Umzug reihten sich zudem der Wagen des Birkunger Karneval Clubs, der Hammelwagen und der Loswagen ein. Die Kirmes-Festredner griffen auf humorvolle Weise die Bewerbung der Stadt Leinefelde-Worbis um die Landesgartenschau und die Neugestaltung des Johannesplatzes auf. Auf der Bühne leisteten sich die kirchlichen Repräsentanten Pfarrer Arndt, Pfarrer Wagenführ und Kaplan Dr. Weckner einen kleinen Wettstreit mit den weltlichen Repräsentanten Bürgermeister Grosa, Ortsteilbürgermeister Moll (Leinefelde), Ortsteilbürgermeister Apel (Birkungen), Ortsteilbürgermeister Kaufhold (Beuren) und Ortsteilbürgermeisterin Recke (Kaltohmfeld), welcher unentschieden ausging. Viele Zuschauer folgten in fröhlicher und ausgelassener Stimmung dem kurzweiligen Festprogramm.

Die Feierlichkeiten fanden mit der Kirmesabschlussparty mit „DJ Christian“ am Montagabend ihren Ausklang im gut besuchten Festzelt. Am Mittwoch, 28. Juni, luden die Kirmesburschen zum Seniorennachmittag auf den Pfarrhof ein. Ein besonderer Dank geht in diesem Jahr wieder an den Siechenwirt Detlef Hunold für die hervorragende Mitausrichtung der Kirmes und an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Birkungen für die hervorragende Bewirtung der Kirmesburschen während der Kirmestage.

 

 

 

 

 

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2016 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH

 

 

Startseite oben