.

Startseite
interaktiver Stadtplan
  • Burg Bodenstein
    Burg Bodenstein
  • Heinrich-Werner-Stube
    Heinrich-Werner-Stube
  • Alternativer Bärenpark
    Alternativer Bärenpark
  • Reiterhöfe
    Reiterhöfe
  • Leinequelle
    Leinequelle
Startseite   ->Tourismus/Freizeit  ->Über Uns  ->Sehenswertes

Tourismus/Freizeit

Geschichte Beuren

Kloster
Klostermauer
Alter Turm

Bereits im Jahre 1128 wurde Beuren in einer Urkunde erstmals erwähnt. Der Ort entwickelte sich aufgrund der günstigen Lage mit Zolleinnahme 1269 zur Stadt, mit Verlagerung dieser Stelle verlor Beuren den Stadtstatus. Um 1200 wurde hier ein Zisterzienserinnenkloster gegründet, das älteste Kloster dieses Ordens im Eichsfeld. In seiner wechselhaften Geschichte erlebte das Kloster Aufstieg und Verfall. Nach einer umfangreichen Restaurierung ist es nun Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Sehenswert sind ebenfalls die Klostermauer, die Stellen ehemaliger Tore Beurens sowie der „Alte Turm“, ehemals Zoll- und Wohnturm sowie ab 1342 Kirchturm.

 


 

 

 

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2016 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH

 

 

Startseite oben