.

Startseite
interaktiver Stadtplan
  • Historische Bauten
    Historische Bauten
  • Japanischer Garten
    Japanischer Garten
  • Kirche St. Antonius
    Kirche St. Antonius
  • Märten's Teich
    Märten's Teich
  • Wanderziel Kanstein
    Wanderziel Kanstein
  • Stausee
    Stausee
  • Stadtfest Worbis
    Stadtfest Worbis
Startseite   ->Tourismus/Freizeit  ->Über Uns  ->Themenrundgänge

Tourismus/Freizeit

Beten, schweigen, zur Ruhe kommen

Der Vorgängerbau der Kirche entstand 1588, nach Umbau 1666 erhielt die Kirche seine heutige Form mit rundbogigen Fenstern und der roten Eingangstür.

Details...

Der Kirchenbau begann 1756, die Fertigstellung dauerte wegen vieler Rückschläge über 150 Jahre.

Details...

Auf dem Gelände des 1540 aufgelösten Zisterzienserinnenklosters errichteten Mönche 1667 eine Holzkapelle.

Details...

Die Kapelle wurde nach der Pestepedemie 1682/83 errichtet, wobei mehr als die Hälfte der Einwohner starben.

Details...

Die Kapelle wurde von 1650-1668 erbaut und erstrahlt in einem frühbarocken Stil.

Details...

Bereits 1140 wurde eine Kirche errichtet, die 1217 an das Zisterzienserinnenkloster aus dem Jahr 1200 übergeben wurde.

Details...

Die Marienkapelle wurde im Fachwerkstil mit kleinem Turm erbaut und 1867 eingeweiht.

Details...

Bereits im 13. Jahrhundert befand sich in Leinefelde eine Kirche, die im Laufe der Zeit verfiel.

Details...

Die modern architektonische Kirche wurde 1988-1989 in der Plattenbausiedlung der Südstadt von Leinefelde neu gebaut und 1993 geweiht.

Details...

Die Kirche wurde um 1600 erbaut. Der eichsfeldtypische Kirchturm mit Fachwerk entstand nach Renovierung des Turmes 1670, die größere Glocke im Turm stammt von 1748.

Details...

Aus dem ursprünglichen Wirtschaftshof des Rentamtes entstand 1847 die Kirche.

Details...

Die Hardtkapelle, einst ein Holzbau, wurde 1749 in massiver Bauweise neu errichtet.

Details...

Urkundlich wurde 1387 in Wintzingerode eine Wehrkirche mit Hof erwähnt. Da diese Kirche kein Patronat hatte, wurde sie 1998 geweiht.

Details...

Laut Urkunden hatte Breitenbach bereits im Mittelalter eine Kirche.

Details...

Nach Abriss einzelner Gebäude auf dem Anger, entstand 1870 die Kirche und wurde drei Jahre später geweiht.

Details...

Die zweistöckige Kirche entstand 1885,  ein Jahr später wurde sie geweiht.

Details...

Aufgrund der steigenden Einwohnerzahlen in Leinefelde wurde trotz des umfangreichen Umbaus die Alte Kirche zu klein.

Details...

Das dreischiffige, frühgotische Gotteshaus wurde 1885 erbaut, der Turm stammt von der damaligen Vorgängerkirche und wurde mit in den Neubau integriert.

Details...

Im Jahre 1750 wurde die Kapelle auf einer Anhöhe nahe Birkungen erbaut.

Details...

Der Vorgängerbau der Kirche war bereits 1628 in einem sehr schlechten Zustand, sodass der Bau der heutigen Kirche 1695 fertiggestellt wurde.

Details...

Informationen zum Glauben im Eichsfeld, Wallfahrten und dem Papstbesuch 2011 finden Sie hier.

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2016 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH

 

 

Startseite oben