.

Startseite
Stadt Leinefelde-Worbis
Startseite   ->Kontakt

Kontakt

Aktuelles Detailansicht

Afrikanische Schweinepest hat Deutschland erreicht

Im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg wurde der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen (Schwarzwild) am 10. September amtlich festgestellt. Bisher ist Thüringen davon nicht betroffen, eine erhöhte Aufmerksamkeit ist jedoch zwingend geboten, betont die Eichsfelder Kreisverwaltung.

Deshalb fordert das Veterinäramt des Landkreises Eichsfeld alle Jäger und alle Bürger, die in der Natur unterwegs sind, ausdrücklich auf, tote Wildschweine zu melden, damit diese umgehend auf das ASP-Virus untersucht werden können.
Totfund-Meldungen bitte an folgende, ständig besetzte Rufnummer: 03606 50 66 780
Alle Halter von Schweinen aller Art sind aufgefordert, ihre Tiere in Bezug auf den Gesundheitszustand regelmäßig und gewissenhaft zu kontrollieren. Die „Biosicherheitsmaßnahmen“ sind zu überprüfen, einzuhalten und bei Bedarf anzupassen. Insbesondere eine sichere Abgrenzung von gehaltenen Schweinen zu Wildschweinen mit einer strikten Kontaktvermeidung (auch über Vektoren wie Schuhe oder Gerätschaften) ist zu gewährleisten. Bei Krankheitsanzeichen und Auffälligkeiten ist ein Tierarzt hinzuzuziehen.

drucken | Seitenanfang | zurück

Kontakt

Stadt Leinefelde-Worbis
ANSCHRIFT
Bahnhofstraße 43 | 37327 Leinefelde-Worbis
Telefon: 03605 2000 | Fax: 03605 200199 | E-Mail: infoleinefelde-worbisde

© Stadt Leinefelde-Worbis 2020 • Alle Rechte vorbehalten Design/Programmierung MediaOnline GmbH

 

 

Startseite oben
javinform.com cartonca.com comicsmap.cc javplays.com